Wie sich MeinFairMögen finanziert

Förderer

MeinFairMögen ist eine unabhängige, kostenlose Plattform über Nachhaltiges Investieren für Kleinanleger*innen. Ziel ist es, allgemeine Informationen zum Thema zu vermitteln, aber auch spezielle Indikatoren in Bezug auf die Nachhaltigkeits-Performance von Finanzprodukten anzubieten. Es werden keine Produkte empfohlen oder verkauft. MeinFairMögen wurde von 2° Investing Initiative erstellt und hat von verschiedenen öffentlichen Stellen finanzielle Förderung erhalten, die unten aufgelistet sind.

Das LIFE-Programm ist das Finanzierungsinstrument der EU für Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen. Es wurde 1992 ins Leben gerufen und hat seitdem Tausende von Projekten kofinanziert.

Das LIFE-Programm von 2014 bis 2020 verfügt über ein Budget von 3,4 Mrd. €. Es ist in zwei Unterprogramme unterteilt, eines für die Umwelt (das 75 % der gesamten Finanzausstattung ausmacht) und eines für Klimamaßnahmen (das 25 % der Ausstattung ausmacht). Es gibt auch eine neue Kategorie "gemeinsam finanzierte integrierte Projekte". Mehr Informationen zum LIFE-Programm gibt es hier

MeinFairMögen hat in zwei Projekten von LIFE-Förderung profitiert: 

  • Dieses Projekt wurde aus Mitteln des LIFE-Programms der Europäischen Union unter dem Grant Agreement LIFE18IPC/FR/000010 A.F.F.A.P. finanziert.
  • Dieses Projekt wurde durch das Life NGO-Programm der Europäischen Union unter der Förderungsnummer LIFE20 NGO/SGA/DE/200040 gefördert. 

Horizon 2020 (kurz auch H2020) ist das Finanzinstrument zur Umsetzung der Innovationsunion, einer Initiative zur Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit Europas.

Über H2020 steht über einen Zeitraum von 7 Jahren (2014 bis 2020) fast 80 Milliarden Euro an Fördermitteln zur Verfügung - zusätzlich zu den privaten Investitionen, die durch die Förderung angezogen werden sollen. Die EU-Kommission verspricht sich mehr Durchbrüche, Entdeckungen und Weltneuheiten, indem es großartige Ideen aus dem Labor auf den Markt bringt. 

H2020 wird als Mittel zur Förderung des Wirtschaftswachstums und zur Schaffung von Arbeitsplätzen gesehen und hat die politische Unterstützung der europäischen Staats- und Regierungschefs und der Mitglieder des Europäischen Parlaments. Sie waren sich einig, dass Forschung eine Investition in unsere Zukunft ist und haben sie daher in den Mittelpunkt des EU-Konzepts für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum und Arbeitsplätze gestellt.

MeinFairMögen wurde mit Mitteln aus dem Forschungs- und Innovationsprogramm H2020 der Europäischen Union unter der Fördervereinbarung Nr. 785087 unterstützt.

EIT Climate-KIC ist eine Wissens- und Innovationsgemeinschaft (englisch Knowledge and Innovation Community KIC), die daran arbeitet, den Übergang zu einer kohlenstofffreien, klimaresistenten Gesellschaft zu beschleunigen.

Unterstützt vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie, identifiziert und unterstützt sie Innovationen, die der Gesellschaft helfen, den Klimawandel abzuschwächen und sich an ihn anzupassen. Dahinter steht das Wissen, dass eine dekarbonisierte, nachhaltige Wirtschaft nicht nur notwendig ist, um einen katastrophalen Klimawandel zu verhindern, sondern auch eine Fülle von Chancen für Wirtschaft und Gesellschaft bietet.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) fördert und initiiert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele: Bis 2050 soll Deutschland weitgehend klimaneutral werden.

Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Die NKI trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei, sie macht den Klimaschutz erlebbar und schafft zahlreiche Beispiele zur Nachahmung.

Mehr über Zahlen, Fakten und weitere Aktivitäten der NKI finden Sie hier

MeinFairMögen wurde von der 2° Investing Initiative entwickelt und durch die Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hauptfinanziert (Förderdauer von 2018-2020 | Förderkennzeichen 03KF0076).